SpVgg. 1912 Dautphe e.V.
.
SG Dautphetal - Gladenbacher SC II 4:1 (0:1) Gladenbach war in der ersten Halbzeit deutlich stärker. Dautphetal agierte viel zu passiv. Das Fehlen von Goalgetter Lukas Dinkel war deutlich zu merken. Jonathan Barth sorgte für die Gladenbacher Führung (32.). Kurz danach musste mit Bene Kovacevic ein weiterer Dautphetaler Leistungsträger verletzt raus. Für ihn kam Benjamin Grossmann (34.). In der zweiten Halbzeit zeigte sich der heimische Tabellenzweite wie verwandelt. Spielertrainer Markus Tiemann war mit nach vorne gerückt, was dem Spiel gut tat. Die SG war nun viel aggressiver und Stefan Schmitt köpfte nach 63 Minuten zum Kopfball ein. Tiemann traf nach einer schönen Kombi zum 2:1 (70.) und wieder Schmitt lupfte in der 79. Minute zum 3:1 ein. Grossmann legte noch das 4:1 nach (85.). Quelle: http://www.mittelhessen.de/sport/lokalsport/lokalsport-marburg-biedenkopf 10.11.2019 VfL Biedenkopf II - SG Dautphetal 1:2 (0:0) Biedenkopf hatte in der ersten Halbzeit drei Mal nur die Latte und einmal den bärenstarken Tormann Jonas Schmidt getroffen. In der 63. Minute gelang dann Tobias Schädler der Führungstreffer für den VfL. Wenig später scheiterten die Gastgeber aber vor dem leeren Tor (67.) und dann war es Gästetorjäger Benedikt Kovacevic, der mit seinen zwei Toren (69., 90.) aus Biedenkopfer Sicht das Spiel auf den Kopf stellte. Quelle: http://www.mittelhessen.de/sport/lokalsport/lokalsport-marburg-biedenkopf 03.11.2019 SG Dautphetal - SSV Allna-/Ohetal 6:4 (2:2) Es war ein umkämpftes Spiel, die Gäste haben sich sehr teuer verkauft und nie aufgesteckt", teilte Dautphetals Berichterstatter Herwig Wege nach dem 6:4 mit. Drei Führungen durch die SG-Akteure Benedikt Kovacevic (7.) und Lukas Dinkel (31., 49.) hatten die SSV-Torschützen Jonah Drewlies (31.), Pascal Weigand (45.+6) und Marc Andre Theofel (56.) nach einer knappen Stunde beim 3:3 jeweils ausgeglichen, doch dann fiel die Entscheidung. Florian Schmidt (64., 25-Meter-Freistoß), Kovacevic (74.) und erneut Schmidt (83.) sorgten für das Dautphetaler 6:3. Theofel (90.+2) gelang nur noch das 4:6 aus Sicht von Allna-/Ohetal. Ein Sonderlob verdienten sich die SGD-Offensiven Lukas Dinkel und Florian Schmidt von Wege, der aber konstatierte, dass "wir zu viel zugelassen haben". Reserven 8:3: Herwig Wege, Daniel Burk (3), Benjamin Großmann (2), Daniel Wagner, Georg Bauer - Jürgen Wege, Selahattin Celik, Torsten Kuhl. Quelle: http://www.mittelhessen.de/sport/lokalsport/lokalsport-marburg-biedenkopf 27.10.2019 SG Silberg/Eisenhausen II - SG Dautphetal 2:1 (2:0) Wir haben mit viel Leidenschaft, Glück und Geschick dem Favoriten ein Bein stellen können. Dabei hatten wir arge Personalprobleme", frohlockt Silberg/Eisenhausens Sprecher Florian Pankraz. Die erste Hälfte war noch verteilt, Dominik Fritsch sorgte mit einem Doppelschlag für die Führung der Heimelf (35., 40.). Florian Kreutzer vergab das 3:0 (50.). Anschießend berannte der Tabellenzweite aus Dautphe und Mornshausen/D. das Silberger Tor - und hatte Chancen im Minutentakt. Doch nur Dennis Jäckel war vom Elfmeterpunkt erfolgreich (65.), ansonsten war Tor wie vernagelt. Quelle: http://www.mittelhessen.de/sport/lokalsport/lokalsport-marburg-biedenkopf 20.10.2019 SG Dautphetal - SV Wolfgruben/Wilhelmshütte 5:1 (2:1) Dautphetal nahm das Heft in die Hand und kam zu vielen Torchancen, die der Gästekeeper Atilla Kuyubasi aber oft entschärfte. Lukas Dinkel brachte die Einheimischen in Führung (13.). Etekan Karsli gelang der Ausgleich (18.), aber noch vor der Pause sorgte Florian Schmidt für die erneute Dautphetaler Führung (42.). Daniel Burk traf direkt in der 46. Minute zum 3:1, ehe Dinkel (67.) und Johann Tissen per Foulelfmeter (90.) verdientermaßen weitere Treffer nachlegten. Quelle: http://www.mittelhessen.de/sport/lokalsport/lokalsport-marburg-biedenkopf 13.10.2019 SpVgg Frohnhausen II - SG Dautphetal 0:4 (0:3) Daupthetal war zehn Minuten lang hochüberlegen. Das reichte zu drei Toren von Daniel Burk (4.), Lukas Dinkel (6.) und Florian Schmidt (11.). Danach gestaltete Frohnhausen das Spiel ausgeglichen. Erst in der Schlussminute der fairen Partie gelang Benjamin Grossmann noch ein Tor für den Spitzenreiter (90.). Quelle: http://www.mittelhessen.de/sport/lokalsport/lokalsport-marburg-biedenkopf 29.09.2019 SG Dautphetal - VfB Lohra 3:1 (2:1) Das Spiel in Dautphe war in den ersten 20 Minuten offen. Lohra hatte ordentlich Druck gemacht. Manuel Findt brachte den VfB auch nicht unverdient in Führung (22.). Den Ausgleich besorgte dem heimischen Tabellenführer der letztendliche Matchwinner Lukas Dinkel nach einem tollen Solo (30.). Selbiger brachte die SG auch in Führung (36.). In der zweiten Hälfte hätte Benedikt Kovacevic gern das 3:1 markierte, doch er scheiterte in der 57. Minute an VfB-Tormann Lukas Rupp. Dafür setzte Kovacevic am Ende seinen Kollegen Dinkel in Szene und der machte in der 71. Minute sein drittes Tor. Schiedsrichter Jürgen Reves machte seine Sache gut. Reserven : ausgefallen. Quelle: http://www.mittelhessen.de/sport/lokalsport/lokalsport-marburg-biedenkopf 22.09.2019 FC Kombach - SG Dautphetal 0:5 (0:3) Mit dem allerletzten Aufgebot angetreten, waren die Kombacher dem Spitzenreiter überhaupt nicht gewachsen und konnten sich bei Tormann Fabian Harnack bedanken, der Schlimmeres verhinderte. Das Kombacher "Lazarett" bekam in der 37. Minute noch Zuwachs, als ausgerechnet Goalgetter Oliver Weidner mit Verdacht auf einen Muskelfaserriss vom Platz musste. Da führte Dautphetal durch Markus Tiemann schon 1:0 (15.). Lukas Dinkel sorgte per Doppelschlag für das 3:0 zur Halbzeit (40., 45.). Nach der Pause erhöhte Florian Schmidt (53.), und bei Kombach musste sich Nico Silbermann wegen Meckerns mit der gelb-roten Karte verabschieden (56.). Schmidt legte noch das 0:5 nach (79.). Reserven 0:3-Wertung. Quelle: http://www.mittelhessen.de/sport/lokalsport/lokalsport-marburg-biedenkopf 15.09.2019 SG Dautphetal - SV Eckelshausen II 4:0 (1:0) Eine halbe Stunde lang hielt Eckelshausen gut mit. Dann fiel das Dautphetaler 1:0 durch Lukas Dinkel (32.), womit der Spitzenreiter an Fahrt aufnahm. Den Druck ließ der Primus auch bis zum Schluss nicht mehr abklingen. Allerdings fielen die weiteren Treffer erst spät. Benedikt Kovacevic (72.) und zweimal Markus Tiemann (83., 85.) trafen für den Tabellenführer. Mehr ließ der gut aufgelegte Björn Hartmann im Eckelshäuser Tor nicht zu. Schiedsrichter Lyga (Biebertal) war ein souveräner Leiter. Reserven Daupthetal II - SSV Hommertshausen II 19:0 Sarvar Taher (2), Daniel Burk (3), Florian Achenbach, Benjamin Grossmann (9), Georg Bauer, Christian Fischer, Steffen Lenz (2). Quelle: http://www.mittelhessen.de/sport/lokalsport/lokalsport-marburg-biedenkopf 08.09.2019 SSV Endbach/Günterod - SG Dautphetal 1:1 (0:1) Beide Seiten hatten ihre Tormöglichkeiten. Endbach/Günterod spielte gut mit, war aber vorne zu harmlos. Eine Unkonzentriertheit in der Abwehr brachte den SSV in Rückstand. Markus Tiemann traf in der 24. Minute für Dautphetal. In der zweiten Hälfte sah SSV-Tormann Silas Hartmann in der 56. Minute nach einem Foul die rote Karte. Erst in der Schlussminute gelang SSV-Spieler Christian Grebe mit einem Foulelfmeter der Ausgleich. Und dann musste der Strafstoß noch wiederholt werden. Aber Grebe traf erneut und rettete seinen Endbach- Günterodern einen Punkt (90.). Reserven 0:6: Ivan Martinelli (3), Sarvar Mohammed Taher, Benjamin Grossmann, Georg Bauer. Quelle: http://www.mittelhessen.de/sport/lokalsport/lokalsport-marburg-biedenkopf 01.09.2019 SG Dautphetal - SG Mornshausen/Erdhausen 6:2 (1:1) Es war zunächst ein offener Schlagabtausch. Jan-Niklas Klaes sorgte nach drei Minuten für die frühe Führung der Gastgeber. Die Gäste vergaben einige Chancen durch Yannik Runzheimer, ehe Florian Rössler mit einem Freistoß der Ausgleich gelang (37.). Johann Tissen stellte mit einem strammen Schuss in den Winkel vom Sechzehnereck aber die Führung Dautphetals wieder her, und Benedikt Kovacevic erhöhte nach Tissen- Vorlage auf 3:1 (45.). Lukas Dinkel eröffnete die zweite Halbzeit mit dem 4:1 der Einheimischen (47.), ehe wieder Tissen das 5:1 nachlegte (66.). Florian Schmidt verwandelte einen Foulelfmeter (71.), bevor Steffen Michalowski das Ergebnis aus Sicht der klar unterlegenen Gäste noch etwas angenehmer gestaltete (85.). Der junge Unparteiische Jonas Baalbaki agierte sehr souverän. Reserven 0:1: Kim Jochum. Quelle: http://www.mittelhessen.de/sport/lokalsport/lokalsport-marburg-biedenkopf 25.08.2019 SC Gladenbach II - SG Dautphetal 0:2 (0:1) Dautphetal hatte etwas mehr vom Spiel. Beide Seiten hatten nur wenig Torchancen. Letztlich war es Dautphetals Markus Tiemann, der zwei der Einschussgelegenheiten zu verwerten wusste (21., 62.). Gladenbach schwächte sich in der 80. Minute mit einer gelb-roten Karte gegen Jonas Schaub. Quelle: http://www.mittelhessen.de/sport/lokalsport/lokalsport-marburg-biedenkopf 18.08.2019 SG Dautphetal - SSV Hommertshausen 12:0 (5:0) Die personell derzeit arg gebeutelten Hommertshäuser verkauften sich bis zur letzten Minute als fairer und sportlicher Gegner. Absteiger Dautphetal setzte sich schnell ab. Markus Tiemann eröffnete den Torreigen (19.) den Johann Tissen ausbaute (23.). Tiemann per Kopf nach einer Flanke von Sascha Gerlach (37.), Tissen (41.) und Lukas Dinkel (45+2.) sorgten für das deutliche 5:0 zur Pause. Weiter ging es in der 52. Minute mit einem Foulelfmeter von Benedikt Kovacevic, der kurz darauf von Klaes in Szene gesetzt das 7:0 markierte (56.). Manuel Freund (64.) und noch einmal Tiemann per Kopf (68.), erhöhten die Führung, ehe zweimal Florian Schmidt traf (71., 85.). Georg Bauer setzte einen Foulelfmeter in der 86. Minute neben das Tor, ehe noch Kovacevic das dutzend Tore vollmachte (88.). Quelle: http://www.mittelhessen.de/sport/lokalsport/lokalsport-marburg-biedenkopf 11.08.2019 Berichte aus der Saison 2018 / 2019 Berichte aus der Saison 2017 / 2018 Berichte aus der Saison 2016 / 2017

Seitenaufrufe :

© 2015 - 2020 by Udo Großmann
Besucherzaehler

Seitenaufrufe :

Zurück
Das nächste Spiel der SG Dautphetal findet
findet nach der Winterpause statt.