SpVgg. 1912 Dautphe e.V.
.

Seitenaufrufe :

Wintervergnügen kehrt zurück SPASS Traditionsveranstaltung am Samstag Wiebke Achenbach - hier als DJ Ötzi - steht am Samstag beim “Wintervergnügen“ wieder auf der Bühne ( Archivfoto : Jacob )                                                   Dautphetal-Dautphe Erstmals seit 2012 veranstaltet die Spielvereinigung Dautphe wieder ihr traditionelles "Wintervergnügen". Die Leute erwartet ein lustiges Programm mit vielen Programmpunkten und Tanzdarbietungen. Im Anschluss spielen "Die Rosshäuser". Am Samstag, 14. Januar, ist es wieder soweit: Die Spielvereinigung (Spvgg) 1912 Dautphe veranstaltet nach fünf Jahren wieder ein "Wintervergnügen". Das Fest fand bereits seit den 1970er Jahren statt, erzählt zweiter Schriftführer Udo Großmann. Die Tradition endete jedoch 2012. Die Gründe dafür waren vielfältig. "Es spielten verschiedene Faktoren zusammen", so Großmann. "Der Aufwand war gegenüber den Einnahmen viel zu hoch. Es wurde schwerer, die Dienste zu besetzen und Gruppen von einem Auftritt zu überzeugen, die Resonanz war einfach rückläufig." Hinzu kam die Sanierung des Bürgerhauses, welches während der Bauarbeiten geschlossen wurde. "Alte Bekannte" sind wieder dabei Jetzt jedoch möchte die Spielvereinigung die alten Zeiten wieder aufblühen lassen. Die Motivation dazu brachte die 1225-Jahr-Feier im vergangenen Jahr mit sich: "Dort konnte man deutlich sehen, dass die Dautpher feiern möchten." Positive Rückmeldung auf verschiedenen Festen, zuletzt eben dem Dautpher Jubiläum, hätten dazu geführt, dass man das Fest zum Start in die Feierlichkeiten anlässlich des 105-jährigen Bestehens der Spvgg Dautphe in 2017, wieder aufleben lassen möchte, so der Vize- Schriftführer im Gespräch mit dieser Zeitung. Die Zuschauer erwartet am Samstagabend ein Programm mit vielen bekannten Gesichtern. "Es wurden viele Leute von den früheren Festen engagiert, wie beispielsweise Herwig Wege, der das Ganze moderieren wird, und Ralf Hikade. Auch Wiebke Achenbach, geborene Wege, und Karl Werner Meyer - alles alte Haudegen - sind wieder mit dabei", freut sich Großmann. Zudem wurde die  Tanzgruppe "Future Dance" organisiert und auch aktive Vereinsmitglieder führen Sketche auf. Wiederauflage ist nicht ausgeschlossen Nach dem Programm wird die Stimmungsband "Die Rosshäuser" spielen, die von Alexander Hof  organisiert wurde. Später findet noch eine Tombola statt. Organisiert wurde das "Wintervergnügen" federführend von dem Vorsitzenden Fritz Pfeiffer und von Udo Großmann sowie dem Vorstand. "Wir hoffen auf einen guten Andrang und dass das Fest so angenommen wird, wie es einmal war", so Großmann. Zu Spitzenzeiten hat die Spvgg 300 Leute mit bester Unterhaltung durch den Abend begleitet. "Wir wünschen uns ein tolles Beisammensein mit vielen Leuten, sodass das Bürgerhaus bis auf den letzten Platz besetzt ist." Auch eine "Wintervergnügen"-Wiederauflage im kommenden Jahr schließt Großmann nicht aus - wenn die Resonanz positiv ist. Der Eintritt kostet 6 Euro. Tickets gibt es nur an der Abendkasse; ein Vorverkauf findet nicht statt. Einlass ist ab 19 Uhr, Beginn ist um 20 Uhr im Bürgerhaus in Dautphe. In den Eintrittskarten ist ein Tombola-Los miteinbezogen. Es gibt attraktive Preise zu gewinnen, wie beispielsweise den Hauptgewinn, eine Heißluftballonfahrt. Quelle: http://www.mittelhessen.de/lokales/region-marburg-biedenkopf/dautphetal.html 10.01.2017
© 2015 - 2018 by Udo Großmann 
Besucherzaehler

Seitenaufrufe :

Zurück